MITGLIEDSCHAFT

Der „Lymphverein“ finanziert seine Arbeit durch Mitgliedsbeiträge und Spenden. Er ist aufgrund der Förderung der öffentlichen Gesundheitspflege durch Bescheid des Zentralfinanzamtes Nürnberg als gemeinnützigen Zwecken dienend anerkannt und nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer befreit.

Um auch Menschen mit geringem Einkommen die Mitgliedschaft zu ermöglichen, wurde der Jahresbeitrag auf nur 20 € festgelegt. Angesichts des geringen Jahresbeitrags (wobei allerdings viele Mitglieder von sich aus mehr geben) wäre eine größere Zahl von Mitgliedern wichtig, damit mehr Geld für die Arbeit des Vereins zur Verfügung steht. Denn wegen seiner begrenzten Mittel musste der Lymphverein immer wieder Hilfe für Patienten ablehnen, die diese eigentlich benötigt hätten. Zu Ihrer Information: Alle im Lymphverein aktiven Mitglieder sind ehrenamtlich tätig und erhalten keinerlei finanzielle Gegenleistung dafür.

Eine Mitgliedschaft lohnt sich in jedem Fall für Sie. Denn als Mitglied des „Lymphvereins“ erhalten Sie die Zeitschrift „LYMPHE & Gesundheit" regelmäßig kostenlos frei Haus.